Zum Hauptinhalt springen

Secure Diagnostic Access Volle Fahrt voraus

Ein reibungsloser Arbeitsablauf trotz zugriffsgeschützter Diagnosedaten

Mit der Einführung von Secure Diagnostic Access (SDA) hat Bosch eine zentrale und standardisierte Lösung für die komplexen und herausfordernden Veränderungen in der Diagnoseumgebung eingeführt.

Entwickelt, um die Fahrzeugelektronik vor Cyber-Bedrohungen und Hackerangriffen zu schützen, sichern die Hersteller die Fahrzeugdaten, um den Zugriff auf geschützte Diagnosedaten zu verhindern. Hierbei varriert der Umfang der geschützten Daten von Fahrzeughersteller zu Fahrzeughersteller. Secure Diagnostic Access von Bosch hilft den Werkstätten dabei, ihren Kunden einen umfassenden Service zu bieten. Denn ohne Zugriff auf diese Daten sind die Diagnosemöglichkeiten sehr eingeschränkt.

Die Einführung von SDA im Jahr 2021 war nur ein Anfang. Seitdem ist die Anzahl an Modellen mit geschützten Fahrzeugdaten gewachsen. SDA wird daher kontinuierlich (Marke und Marke) ausgebaut.

SDA Roadmap

Freie Fahrt mit Secure Diagnostic Access von Bosch

Seit 2021 steht Secure Diagnostic Access (SDA) von Bosch für freie Fahrt bei umfangreichen Diagnosearbeiten von zugriffsgeschützer Fahrzeugelektronik. Die Marken-Abdeckung wächst dabei stetig weiter. Welche Marken bisher in unserer standardisierten Lösung integriert wurden und wie es weitergeht zeigen wir Ihnen in unserer Übersicht.

  • Audi
  • Cupra
  • Skoda
  • Volkswagen
  • Seat

  • Abarth
  • Alfa Romeo
  • Chrysler
  • Dodge/RAM
  • Fiat
  • Jeep
  • Lancia

  • Mercedes-Benz

  • Ford
  • Porsche

  • Dacia
  • Renault

  • Hyundai
  • Kia

  • Volvo

  • Nissan
  • Polestar
  • Subaru

Ein Schlüssel - viele Türen

Secure Diagnostic Access ist die zentrale Lösung zur Bündelung und Standardisierung der Vielzahl von Einzellösungen der Fahrzeughersteller zum Schutz von Diagnosedaten. Die erforderlichen Authentifizierungsschritte werden von den Fahrzeugherstellern vorgegeben und können variieren. ESI[tronic] weist den Nutzer an den richtigen Stellen auf die notwendigen Schritte hin und führt ihn somit schnell und leicht verständlich durch den Prozess. Der Anwender muss mit den einzelnen und herstellerspezifischen Prozessschritten nicht vertraut sein.

Login via SingleKey ID

Login via SingleKey ID

  • Einmalige Registrierung
  • Login mit E-Mail-Adresse und Passwort
  • Eine ID - Viele Möglichkeiten:
    • Bequemer Zugang zu Websites, Shops, Apps und Diensten verschiedener Partnerfirmen.
Zweistufiger Login

Zweistufiger Login

Manche Fahrzeughersteller erfordern zusätzlich zur Anmeldung mit der SingleKey ID einen weiteren Authentifizierungsschritt. Die ES|[tronic] weißt Sie darauf hin und erklärt was zu tun ist.

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)
Eingabe eines Zahlencodes in der ES|[tronic], der dem Nutzer auf seinem Smartphone/Tablet in der 2FA-App angezeigt wird.

Automatischer Login

Automatischer Login

Die Nutzung der SDA Lösung bei diesen Marken bedarf keiner besonderen Prozessschritte. Aufgrund technischer Gegebenheiten ist die Anmeldung mit der SingleKey ID nicht erforderlich.

ESI[tronic]

SDA bietet einen ständig wachsenden Zugang, der in allen Paketen (Diagnostic, Advanced und Master) von ESI[tronic] Standard ist.

Ohne Zugriff auf geschützte Fahrzeugdaten ist es für Werkstätten unter Umständen nicht mehr möglich, alle Aufgaben, die für einen kompletten Service notwendig sind, durchzuführen.

Als Teil der ESI[tronic]-Diagnosesoftware bietet die zentrale, integrierte und standardisierte Funktion einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf gesicherte Fahrzeugdaten für verschiedene Fahrzeughersteller und -modelle und wird von Bosch kontinuierlich ausgebaut.

YouTube
Anzeige des Videos benötigt Ihre Zustimmung